Jetzt bestellen

Das Prinzip Stromsee

Strom ist nicht gleich Strom


Strom ist nicht gleich Strom

Rein äußerlich gleichen sich alle Stromprodukte wie ein Ei dem anderen. Wer auf Ökostrom umsteigt, wird daher auch nach seinem Wechsel keinen Unterschied merken. Und trotzdem ändert sich etwas. Hinter dem, was aus der Steckdose kommt, steht ein deutschlandweit 1,7 Millionen Kilometer langes Stromnetz. Dieses Netz kann man sich als eine Art See vorstellen, in dem die Gesamtmenge des erzeugten Stroms zusammenfließt – egal, welcher Herkunft und Qualität. Im bundesdeutschen Durchschnitt gehen derzeit noch knapp 80% konventionelle Energie aus Atomkraft, Kohle und Erdgas in den Stromsee ein.

Unser Motto: den Stromsee grün färben

Jeder Kunde von HAMBURG ENERGIE trägt aktiv dazu bei, neue regenrative Erzeugungsanlagen aufzubauen. Je mehr Strom auf diese Weise gewonnen wird, desto schneller können die laufenden Atom- und Kohlekraftwerke ersetzt werden. Das führt dazu, dass sich das Mischverhältnis im Stromsee ändert und wir Schritt für Schritt dem Ziel näher kommen, die schädlichen Energieträger zu verdrängen. Oder anders formuliert: Ei ist nicht gleich Ei – nur bei der Biovariante kann sich der Verbraucher wirklich sicher sein, was gute Qualität und geprüfte Herkunft anbetrifft. Und steigt der Bedarf, erhöht sich der Anteil im Handel. Das ist bei Strom nicht anders.

Was der Wechsel bewirkt



Während derzeit noch knapp 80% des Stromsees aus fossiler Energiegewinnung (Atomkraft, Kohle, Erdgas) stammen, stehen die Zeichen gut, dass wir innerhalb der nächsten Jahrzehnte den überwiegenden Teil des Stromsees grün färben.

Erzeugungsanlagen von HAMBURG ENERGIE

So erzeugen wir Ökostrom & Biogas

Windenergieanlagen

Windenergieanlagen

  • Anzahl: 6
  • Leistung: 13,4 MW
  • Versorgte Haushalte: über 10.000
  • CO2-Einsparung:
    etwa 14.400 t/Jahr

Mehr zur Windenergieerzeugung
Solarenergieanlagen

Solarenergieanlagen

  • Anzahl: 26
  • Leistung: 12 MW
  • Versorgte Haushalte: 4.000
  • CO2-Einsparung:
    6.200 t/Jahr

Mehr zur Solarenergieerzeugung
Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerke)

Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerke)

  • Anzahl: 5
  • Leistung: 7 MW Strom, 26 MW Wärme
  • Versorgte Haushalte: 15.400 Strom, 6.300 Wärme
  • CO2-Einsparung: r
    und 30.400 t/Jahr

Mehr zur Kraft-Wärme-Kopplung
Biogasanlage

Biogasanlage

Im Klärwerk Köhlbrandhöft, einer Anlage unseres Mutterkonzerns HAMBURG WASSER, wird das Hamburger Abwasser gereinigt und dabei Biogas gewonnen. In den Faultürmen wird Klärschlamm von Bakterien zersetzt, dabei entsteht ein Gasgemisch aus Methan und CO2.

Mehr zur Biogaserzeugung