Jetzt bestellen

Hamburgs Partner für die Energiewende


Aus Hamburg, für Hamburg

2009 gründete der damalige Senat HAMBURG ENERGIE, um die Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen und aktiv zu gestalten. Seither hat Hamburg wieder einen eigenen städtischen Versorger. HAMBURG ENERGIE ist eine 100-prozentige Tochter von HAMBURG WASSER und damit vollständig im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg. Unsere Produkte bieten einen echten Umweltnutzen und stärken gleichzeitig den Wirtschaftstandort Hamburg. Wer sich für Ökostrom und Gas mit städtischem Biogasanteil von HAMBURG ENERGIE entscheidet, fördert gleichzeitig den Ausbau der erneuerbaren Energien hier vor Ort. Denn wir liefern nicht nur saubere Energie, sondern produzieren sie auch selbst – und zwar direkt in Hamburg und Umgebung. Eine nachhaltige Energieerzeugung, Klima- und Umweltschutz sind für eine moderne Metropole wie Hamburg wichtiger als je zuvor und deswegen in unseren Grundsätzen festgehalten.

Um die Unternehmensgrundsätze zu lesen, klicken Sie auf "Weiterlesen".

Weiterlesen

Dafür steht HAMBURG ENERGIE

  • Interessenvertretung für Hamburgs Bürger
    Mit HAMBURG ENERGIE beeinflussen Kunden selbst, wie ihre Energieversorgung von morgen aussieht. Ihre Interessen und die Hamburgs stehen für uns an erster Stelle. Indem wir eigene Anlagen bauen und betreiben, schaffen wir Arbeitsplätze in der Branche der erneuerbaren Energien. Unsere Gewinne bleiben in Hamburg und stärken den Wirtschaftsstandort. Gleichzeitig setzen wir Energieriesen eine kommunale Alternative entgegen und fördern so den Wettbewerb.

  • Ein Anbieter für alle Hamburger
    Wir garantieren faire Preise und Vertragsbedingungen. Unsere Auffassung: Ökologisches Handeln sollte keine Frage des Geldbeutels sein. Deswegen sind unsere Tarife mit dem spitzen Stift kalkuliert und machen Klimaschutz für jeden bezahlbar.

  • Produkte mit echtem Umweltnutzen
    HAMBURG ENERGIE ist nicht nur Energielieferant, sondern auch Erzeuger. Wir investieren in eigene regenerative Produktionsanlagen, die in Hamburg und der Metropolregion entstehen. Mit dem ok-power-Gütesiegel für unsere Stromprodukte haben wir uns verpflichtet, mindestens 50 % des Jahresverbrauchs unserer Kunden selbst zu erzeugen – und das binnen fünf Jahren. Die jährliche Überprüfung unserer Ziele liefert unseren Kunden  einen echten Nachweis und größtmögliche Transparenz.

  • Handschlag mit Gewicht
    Für uns gilt das hanseatische Leitbild des ehrbaren Kaufmanns, der wirtschaftlich denkt und gleichzeitig Werte vertritt. Jeder Handschlag ist Auftrag und Verpflichtung zugleich. Kunden und Geschäftspartner können sich auf uns verlassen – und zwar in zweifacher Hinsicht: Wir bieten ökologische Lösungen, von denen wir überzeugt sind. Aber darauf ruhen wir uns nicht aus. Ihr Vertrauen ist unser Antrieb, regenerative Energietechnologien weiterzuentwickeln, zu erproben und umzusetzen.

  • Leuchtturm im Norden
    „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen“, hat Helmut Schmidt einst gesagt. Bei HAMBURG ENERGIE werden Visionen ernsthaft behandelt, sogar gefördert. Virtuelle Kraftwerke, intelligente Vernetzung und innovative Speichertechnologien waren einst kühne Ideen und bestimmen heute schon unseren Arbeitsalltag bei HAMBURG ENERGIE. Der Ausbau der erneuerbaren Energien bringt auch künftig weitere Herausforderungen mit sich – wir stellen uns ihnen mit Weitsicht und Tatendrang.

  • Gemeinsamer Strang
    Jeder Einzelne kann heute Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft übernehmen. Klimaschutz und Umweltbewusstsein beginnen mit ganz alltäglichen Entscheidungen, wie zum Beispiel für den Strom- und Gasversorger. Steigt der Bedarf nach ökologischen Produkten, erhöht sich auch ihr Anteil im Gesamtmarkt. Im unserem Falle gilt das nicht nur für die Energielieferung, sondern auch für die Produktion: Je mehr Menschen sich für HAMBURG ENERGIE entscheiden, umso mehr trägt das Unternehmen mit seinen eigenen Anlagen zur Energiewende in Hamburg bei.

Nehmen neue Windenergieanlage in betrieb (v.l.n.r): Umweltstaatsrat Holger Lange, IBA geschäftsführer Uli Hellweg, Bürgermeister Olaf Scholz, HAMBURG ENERGIE-Geschäftsführer Michael Beckereit, REpower Systems-Geschäftsführer Jens Müller-Nielsen

Investitionen für die Zukunft

Seit unserem Start 2009 investieren wir in regenerative Erzeugungsanlagen hier vor Ort. Bereits im Gründungsjahr haben wir unsere erste Solaranlage auf dem Energieberg in Georgswerder installiert. Kurz darauf starteten wir unsere Solaroffensive – und sind heute mit 25 neuen Anlagen der größte Solaranlagenbetreiber Hamburgs.

Die derzeit effektivste Produktionsart unter den erneuerbaren Energien ist die Windkraft. Mit aktuell drei Anlagen im Hamburger Süden nutzen wir zurzeit die steife Brise unserer Stadt – weitere Windräder sollen folgen.

Auch beim Thema Gas nutzen wir lokale Potenziale: Als erster Anbieter liefern wir städtisches Biogas, gewonnen aus dem Hamburger Abwasser. Damit setzen wir Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit, denn der Verwertungskreislauf beginnt und endet in den Haushalten.

Für große Haushalts-Komplexe relevant: Blockheizkraftwerke. Sie überzeugen, indem sie gleichzeitig Strom und Wärme produzieren. Unsere jüngsten Projekte: Im „Energieverbund Wilhelmsburg Mitte“ vernetzen wir verschiedene Gebäude mit jeweils eigenen Erzeugungsanlagen. Im Zentrum steht dabei ein Blockheizkraftwerk, das den Hauptanteil der Wärmeversorgung leistet. Ein weiteres wird im Energiebunker in Wilhelmsburg installiert und dort Wärme in einen 2-Millionen-Liter-Wassertank einspeisen.

Schon heute produzieren wir jährlich rund 40.000 Megawattstunden Energie in unseren eigenen Anlagen – das entspricht dem Stromverbrauch von etwa 15.000 Haushalten. 50 Millionen Euro haben wir in den Standort Hamburg und die Metropolregion  investiert und dabei zahlreiche Arbeitsplätze in der Branche der erneuerbaren Energien geschaffen. Rund 90.000 Kunden haben sich auch deshalb bereits für HAMBURG ENERGIE entschieden.

Sie möchten mehr über unsere Energieerzeugung erfahren? Klicken Sie auf "Weiterlesen".

Weiterlesen

Gut beraten

Hamburg ist ein hartes Pflaster für Energieversorger. In keiner anderen Stadt Deutschlands ist der Energiemarkt so hart umkämpft. Wer die Kundenbedürfnisse kennt und sein Angebot am besten darauf ausrichtet, hat im Wettbewerb die Nase vorn. Leider ist nicht immer einfach vorauszusehen, was der Kunde erwartet. Und manch ein Marketingexperte liegt ziemlich daneben, bei dem Versuch den Kundenwunsch zu interpretieren. Was also tun? HAMBURG ENERGIE geht einen ganz eigenen Weg, um den Bedürfnissen der Kunden auf die Spur zu kommen: Wir holen die Kunden ins Unternehmen und bitten Sie, uns direkt zu beraten – als Kundenbeiräte.

Seit November 2012 berät uns unser Kundebeirat in allen kundenrelevanten Fragen.

Über den Kundenbeirat