Jetzt bestellen
EEG Direktvermarktung

EEG Direktvermarktung

Garantierte Mehrerlöse

So profitieren Sie

Für neue EEG-Anlagen ist die Direktvermarktung verpflichtend. Für neue und für Bestandsanlagen gibt es diverse Möglichkeiten über eine Direktvermarktung Zusatzerlöse zu generieren. Dabei garantieren wir Ihnen, stets mehr Erlöse für Ihre Anlage als in der Festvergütung zu erzielen. In der Direktvermarktung handeln wir Ihren erzeugten Strom an der Börse. Die gleitende erhöhte Marktprämie erhalten Sie von Ihrem Netzbetreiber. Da HAMBURG ENERGIE alle anfallenden Prognose- und Ausgleichsenergierisiken übernimmt, erhalten Sie so einen garantierten Mehrerlös.

Ihre Vorteile

  • garantierter Mehrerlös
  • Fernsteuerbarkeit nach EEG 2014
  • kostenloses Anlagenmonitoring
  • Basis für andere Produkte

„Sie betreiben eine Erneuerbare Energieanlage? Dann rufen Sie mich unverbindlich an – im persönlichen Gespräch können wir am besten analysieren, welche zusätzlichen Vorteile wir gemeinsam realisieren können.“

Susanne Grabler
Ihre Expertin für Direktvermarktung


Zusätzliche Vorteile sichern

 

Sie haben eine flexible Anlage (z.B. eine Biogasanlage)? Dann können Sie sich mit der Teilnahme an der Regelenergie und flexiblen Erzeugung noch mehr Vorteile sichern. Informieren Sie sich online oder rufen Sie uns einfach an.


Infografik: Marktprämienmodell

Das könnte Sie auch interessieren

Regelenergie

Flexible Erzeugung

"Ich bin gern für Sie da!"

Susanne Grabler

Telefon +49 (0) 40 33 44 10 60302
E-Mail susanne.grabler@hamburgenergie.de

Ihre Vorteile

  • Hanseatisch

    Für uns gilt das hanseatische Leitbild des ehrbaren Kaufmanns: Wir denken und handeln wirtschaftlich und wertorientiert.

  • Städtisch

    HAMBURG ENERGIE gehört zu 100 % der Freien und Hansestadt Hamburg und keinen anonymen Investoren.

  • Ökologisch

    Unser Reinheitsgebot ist einfach: 100 % Ökostrom, frei von Kohle- und Atomkraft – ohne Wenn und Aber.

  • Innovativ

    Wir gestalten die Energiezukunft der Stadt, z. B. mit der Gewinnung von Biogas aus dem Hamburger Abwasser.