Jetzt bestellen
Windkraft

Windkraft

Zeit, dass sich was dreht

Die Energie der Natur

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch die unerschöpfliche Kraft des Windes – um die Welt zu umsegeln oder in Windmühlen Getreide zu mahlen. Heutzutage ist Windkraft die effektivste Produktionsart für erneuerbare Energie.
Natürlich nutzt auch HAMBURG ENERGIE die steife Brise hier bei uns im Norden, zur Gewinnung von regionalem Ökostrom in eigenen Windkraftanlagen. Da geeignete Bauplätze in Hamburg rar sind, müssen wir jedoch kreativ werden: Als erster deutscher Energieversorger errichten wir deshalb Windkraftanlagen inmitten einer Hafenkulisse und in direkter Nähe zu sensiblen Industrieanlagen. Wir bauen mit Unterstützung der Siemens AG drei Windkrafträder auf dem Gelände des Aluminiumherstellers Trimet. Die Anlagen verfügen jeweils über eine Leistung von 3 MW und erzeugen pro Jahr zusammen rund 25,9 Mio. Kilowattstunden Ökostrom – das reicht um 10.000 Hamburger Haushalte zu versorgen.


Live: Die Entstehung unserer neuen Windkraftanlagen auf dem Trimet-Gelände

Das Live-Bild der Kamera auf dem Gelände aktualisiert sich alle 10 Minuten.

 

Versprochen ist versprochen

Neben den drei neuen Anlagen auf dem Trimet-Gelände, plant HAMBURG ENERGIE den Bau von drei weiteren Windkraftanlagen auf dem Gelände des Stahlproduzenten ArcelorMittal in 2017. Insgesamt entstehen damit im Hafen sechs neue Windkrafträder. Sobald alle Anlagen in Betrieb sind, wird HAMBURG ENERGIE jährlich insgesamt rund 150 Mio. Kilowattstunden Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen. Damit lösen wir früher als geplant unser Versprechen ein, mindestsens 50 % des verbrauchten Stroms unserer Haushaltskunden regional und umweltfreundlich selbst zu erzeugen.


Erster Bauabschnitt unserer drei Windenergieanlagen auf dem Trimet-Gelände im Hamburger Hafen (2016)

 

 

Die Entstehung unserer Windkraftanlage auf dem Energieberg in Georgswerder (2011)