Jetzt bestellen

Unser Kundenbeirat


Motivation zur Gründung

Die Idee, einen Kundenbeirat einzurichten, entstand bei HAMBURG ENERGIE bereits kurz nach der eigenen  Gründung. 2012 war es dann endlich soweit: Das Gremium wurde, verbunden mit zwei Zielen, eingerichtet. Zum einen möchten wir von unseren Kunden eine ungeschminkte Rückmeldung zu unseren Aktivitäten erhalten. Zum anderen sollen die Kundenbeiräte HAMBURG ENERGIE mit ihren Ideen und Impulsen helfen, Produkte und Angebote zu verbessern. Beides funktioniert allerdings nur, wenn der Kundenbeirat mit der nötigen Ernsthaftigkeit betrieben wird. Das bedeutet für HAMBURG ENERGIE: Wir gewähren dem Gremium einen transparenten Einblick in unternehmerische Entscheidungen und setzen uns mit den kritischen Meinungen der Beiräte konstruktiv auseinander. Dazu gehört auch, dass die Vorschläge des Kundenbeirats verbindlich nachverfolgt werden. Drei Mal im Jahr treffen die Mitglieder zum Austausch zusammen.

Zusammensetzung des Kundenbeirats

Um die Ernsthaftigkeit unseres Anliegens zu unterstreichen und allen gleiche Chancen einzuräumen, hat HAMBURG ENERGIE jeden seiner Kunden persönlich angeschrieben und zur Bewerbung um einen Beiratsplatz aufgefordert. Zu unserer Freude sind rund 1.000 Kunden dem Aufruf gefolgt und haben ein Motivationsschreiben eingereicht. Nachdem wir die Bewerber nach Alter, Geschlecht und Beruf unterteilt hatten, wurden zehn Vertreter ausgelost. Auf diese Weise stellt HAMBURG ENERGIE sicher, dass der Kundenbeirat eine große gesellschaftliche Vielfalt abdeckt. Nicht nur Kunden haben berechtigte Erwartungen und Anforderungen an HAMBURG ENERGIE, sondern auch viele Unternehmen und Institutionen. Deshalb sieht der Beirat neben zehn Plätzen für Kunden ebenso viele für verschiedener Einrichtungen und Vereine vor. Vertreten sind unter anderem der Bund für Umwelt und Naturschutz, der Paritätische Wohlfahrtsverband, ein Mieterverein, aber auch der Industrieverband Hamburg und der Wohneigentümerverband. In Summe hat der Kundenbeirat 20 Mitglieder. Damit niemand die Gesprächsführung dominiert, wird in Kleingruppen gearbeitet, und ein unabhängiger Moderator leitet die Sitzungen des Gremiums. Alle Mitglieder haben eine Stimme und verfügen über gleiches Stimmrecht. Insgesamt also beste Voraussetzungen für HAMBURG ENERGIE, um gewinnbringende Anregungen zu erhalten und dazuzulernen.