Die DSGVO

Informationen zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Ab dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend DSGVO) in der gesamten Europäischen Union. Die Vorgaben der DSGVO gelten vorrangig vor den sonstigen Regelungen zum Datenschutz, z. B. dem Bundesdatenschutzgesetz in seiner neuen Fassung, dem Telekommunikationsgesetz, dem Telemediengesetz sowie den Landesdatenschutzgesetzen, z. B. dem Hamburgischen Datenschutzgesetz (HmbDSG).

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie entsprechend der Regelungen der DSGVO (Artikel 13 und 14) über den Datenschutz bei der HAMBURG ENERGIE GmbH informieren.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt vorrangig zur Durchführung des mit Ihnen bestehenden Vertrages. Haben wir von Ihnen eine Einwilligung eingeholt, so stellt diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar. Verarbeitungen, die auf einer rechtlichen Pflicht beruhen, finden darin die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Zur Kundenrückgewinnung führen wir Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses nach den Regelungen der DSGVO durch. Unser Interesse besteht darin, dass wir Ihnen im Falle einer Kündigung ein erneutes und aktuelles Angebot unterbreiten möchten.

Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im   Sinne der  DSGVO  ist die

HAMBURG ENERGIE GmbH
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

Der Datenschutzbeauftragte der HAMBURG ENERGIE GmbH steht Ihnen jederzeit für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung; seine Kontaktdaten sind:

HAMBURG ENERGIE GmbH
Datenschutzbeauftragter
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg

E-Mail:

Wir erheben, verarbeiten, nutzen und speichern Ihre personenbezogenen Daten, um das vertragliche Verhältnis zwischen Ihnen und der HAMBURG ENERGIE GmbH abzubilden, sowie um Ihnen bedarfsgerechte Vertragsangebote unterbreiten zu können. Des Weiteren werden Ihre Daten für die Registrierung in unserem Kundenportal sowie für das Abonnieren und Versenden unseres Newsletters verwendet, sofern Sie in diese Nutzungen eingewilligt haben.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Nach Abwicklung der Verträge werden wir die personenbezogenen Daten spätestens nach zwei Jahren löschen. Aufgrund gesetzlicher und behördlicher Aufbewahrungspflichten, z. B. Nachweispflichten im Rahmen des Steuer- und Handelsrechts, ist es notwendig, bestimmte personenbezogene Daten jedoch länger vorzuhalten, bis die Dokumentationspflichten erloschen sind.

Ihre Daten werden sicher verwahrt. Zugriff erhalten nur Personen und Vertragspartner der HAMBURG ENERGIE GmbH, die auf die Erfüllung des Datenschutzes verpflichtet sind. Darüber hinaus ergreift die HAMBURG ENERGIE GmbH geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die erfassten persönlichen Daten vollständig, richtig und aktuell sind. Eine Datenweitergabe in Drittländer erfolgt nicht. Bei gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen müssen wir Daten an die jeweiligen berechtigten öffentlichen Stellen wie Finanzämter und/oder Sicherheitsbehörden weitergeben.

Die DSGVO definiert die folgenden Betroffenenrechte: Sie haben das Recht, kostenfrei Auskunft über die erhobenen Daten bei der verantwortlichen Stelle (siehe oben) anzufordern. Weiterhin besteht das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Übertragung. Gegen die Verarbeitung der Daten können Sie Widerspruch einlegen.

Für Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte schriftlich per Brief oder E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben), wir werden umgehend auf Ihre Anfrage reagieren. Eventuell müssen wir Ihre Identität prüfen und weitere Informationen erfragen, sofern Ihre Angaben nicht ausreichend sind, um mögliche Verwechselungen mit anderen Kunden zu vermeiden.

Melden Sie sich nicht, gehen wir davon aus, dass die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs oder später erteilten Einwilligungen weiterhin gültig sind.

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der  Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg

E-Mail:
Tel.: 040 42854 4040
Fax: 040 42854 4000