Stromvergleich

Darauf sollten Sie bei der Wahl Ihres Stromversorgers achten

Vor dem Wechsel Ihres Stromanbieters steht oft zunächst der Vergleich der unterschiedlichen Versorger. Neben dem Preis pro Kilowattstunde (kWh) gibt es noch viele weitere Faktoren, die für diese Entscheidung wichtig sind, wie die Vertragslaufzeit oder auch die angebotenen Preisgarantien. Vergleichsportale versprechen hier Orientierung im Tarifdschungel. Doch Vorsicht, Tarif ist nicht gleich Tarif. Deshalb geben wir Ihnen ein paar praktische Tipps an die Hand und beantworten die häufigsten Fragen rund um das Thema Stromanbieterwechsel.

Der Preis

Bei Befragungen geben Stromkunden regelmäßig an, dass ein günstiger Strompreis für sie das wichtigste Argument beim Stromvergleich darstellt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn wer möchte nicht die Chance nutzen, seine regelmäßigen Kosten zu senken und somit Monat für Monat bares Geld zu sparen? Vergleichsportale wie Verivox und Check24 wissen das. Ihre Stromrechner präsentieren uns deshalb eine große Anzahl verschiedener Stromanbieter und Tarife. Das wesentliche Kriterium für die Sortierung: Ausschließlich der Strompreis. Der billigste Anbieter steht in der Suche oben. Doch ist der ausgewiesene Preis auch tatsächlich das günstigste Angebot?

Augen auf bei der Preisberechnung

Der Strompreisvergleich auf einschlägigen Portalen erzählt meist nur die halbe Wahrheit, denn es wird Ihnen nur der Strompreis im ersten Jahr angezeigt. Diese Zahl setzt sich auf der einen Seite aus dem Grundpreis pro Monat und dem Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde (kWh) zusammen, er wird aber auf der anderen Seite durch diverse Rabatte und Aktionsvorteile (meist Neukundenbonus genannt) kleingerechnet. Mit anderen Worten: Was auf den ersten Blick wie ein gutes Geschäft aussieht, entpuppt sich oft im zweiten Jahr als unliebsame Kostenfalle.

 

Wie ist das bei HAMBURG ENERGIE?

Wir stehen ehrlich dazu, dass wir nicht der billigste Stromanbieter sind, sondern mit unseren Preisen im gesunden Mittelfeld liegen. Darum findet man unsere Tarife in den Vergleichsportalen auch nie unter den obersten Suchergebnissen. Aber da wollen wir auch gar nicht hin. Wir verzichten konsequent auf Bonustricks und Schönrechnerei. Bei uns bekommen Sie genau das was draufsteht: Ehrlich guten Strom ab dem ersten Tag, zu einem fairen Preis – ohne Schnickschnack und falsche Versprechen.

Die Flexibilität

Die meisten Stromversorger verlangen von ihren Kunden eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr, in dem Sie nicht wechseln können. Aus Sicht der Versorger ist das verständlich, schließlich möchten diese sicherstellen, dass sich die Kosten für einen hohen Neukundenbonus auch rentieren. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, ob in den Vertragsbedingungen eine entsprechende Vertragslaufzeit vorgeschrieben ist und ob sich diese nach Ablauf automatisch verlängert. Am besten trafen Sie sich die entsprechenden Fristen in den Kalender ein, so können Sie eine Kündigung rechtzeitig vornehmen. Übrigens haben Sie bei einer Preiserhöhung immer das Recht auf eine Sonderkündigung, unabhängig davon, ob Ihre Mindestvertragslaufzeit noch läuft.

Wie ist das bei HAMBURG ENERGIE?

Da wir keinen Neukundenbonus anbieten, haben wir im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern nicht den Druck, unsere Kunden vertraglich an uns zu binden. Unsere Stromtarife ELBSTRAND und STRANDPERLE können Sie deshalb problemlos monatlich kündigen – so bleiben Sie immer flexibel.

Die Preisgarantie

Eine Preisgarantie sichert Sie gegen steigende Strompreise ab. Es gibt jedoch ein paar feine Unterschiede, die Sie kennen sollten. Grundsätzlich unterscheidet man drei Arten von Preisgarantien (je nach Anbieter können die Definitionen und Garantieumfänge variieren):

Die Energiepreisgarantie schützt Sie lediglich vor steigenden Einkaufspreisen am Strommarkt. Falls Netzentgelte, Steuern, Abgaben oder Umlagen steigen, kann der Versorger diese Kosten jederzeit an Sie weiterreichen.

Die eingeschränkte Preisgarantie umfasst neben dem Energiepreis zusätzlich die Netzentgelte, also die Gebühren, die Ihr Energieversorger für den Transport des Stroms durch das regionale Stromnetz bis zu Ihrer heimischen Steckdose zahlen muss. In der Vergangenheit waren insbesondere steigende Netzentgelte ein Grund für höhere Strompreise, daher kann eine Absicherung in diesem Bereich besonders sinnvoll sein.

Die volle Preisgarantie umfasst, wie der Name schon vermuten lässt, alle Preisbestandteile (sogar die Mehrwertsteuer) und bietet somit einen kompletten Rundum-Schutz gegen steigende Strompreise für die gesamte Dauer der Preisgarantie. Wenn Ihnen Planungssicherheit besonders wichtig ist, sollten Sie auf eine volle Preisgarantie achten. 

 

Wie ist das bei HAMBURG ENERGIE?

Wir haben das Ziel, unsere Preise so lange wie möglich stabil zu halten. Darum haben all unsere Tarife eine Preisgarantie: Unser Tarif ELBSTRAND verfügt über eine eingeschränkte Preisgarantie und ist deshalb auch ein wenig günstiger. Unser Tarif STRANDPERLE verfügt über eine volle Preisgarantie für mindestens 12 Monate und bietet damit einen umfassenden Schutz vor Preiserhöhungen.

Der Umweltaspekt

Eine wichtige Frage bei der Wahl des Stromanbieters: Wo kommt mein Strom eigentlich her?
Dabei unterscheidet man in erster Linie zwischen Strom aus Atomkraft, Strom aus fossilen Energieträgern (insbesondere Kohle, Öl und Erdgas) und Ökostrom aus erneuerbaren Quellen (insbesondere Sonnen-, Wind- und Wasserkraft). Vergleichen lohnt sich: Denn nicht nur beim Preis, sondern auch bei der Umweltbilanz unterscheidet sich das Angebot der Stromanbieter deutlich.

Atomkraft galt lange Zeit als grundsätzlich saubere Form der Energieerzeugung. Heute wissen wir es besser. Die Entsorgung des nuklearen Abfalls ist ein Kraftakt, der Generationen beschäftigen wird. Vor allem die potenzielle Gefahr atomarer Störfälle, wie zuletzt die Katastrophe im japanischen Fukushima, zeigen, dass der Atomkraft nicht die Zukunft gehören darf. Daher hat die Bundesregierung den Ausstieg aus dieser Form der Energieerzeugung bis 2022 beschlossen.

Fossile Energieträger wie Öl, Gas und Kohle sind endliche Ressourcen, deren Gewinnung mit massiven Eingriffen in die Natur verbunden ist. Bei ihrer Verbrennung werden gewaltige Mengen CO2 in die Atmosphäre freigesetzt. Diese Treibhausgase sind ein zentraler Treiber des globalen Klimawandels.

Erneuerbare Energien bieten die Möglichkeit, die nahezu unerschöpfliche Kraft der Natur zur Stromgewinnung zu nutzen. Strom aus Wind, Sonne und Wasserkraft stellen schon heute mehr als ein Drittel des Stromverbrauchs in Deutschland bereit. Da die Energiegewinnung CO2-neutral erfolgt, ist der Ausbau der erneuerbaren Energien ein wichtiger Baustein gegen den globalen Klimawandel.

Wie ist das bei HAMBURG ENERGIE?

Seit unserer Gründung im Jahr 2009 setzen wir konsequent auf den Einsatz von erneuerbaren Energien. HAMBURG ENERGIE bietet ausschließlich Ökostrom an, etwas anderes kommt uns nicht in die Steckdose. Aber wir kaufen nicht nur Ökostrom an der Börse ein, wir produzieren ihn auch selbst – und zwar direkt hier vor Ort in der Metropolregion Hamburg. Heute sind wir bereits der größte Erzeuger von Wind- und Sonnenstrom in der Hansestadt.

Der richtige Anbieter

Bewusst zu vergleichen heißt auch, der Frage nachzugehen „Wer profitiert eigentlich?“. Denn in welche Tasche Ihr Geld fließt, ist angesichts großer internationaler Konzernstrukturen oft nicht sofort ersichtlich.

Warum ist das wichtig? Ganz einfach: Wenn Sie sich gezielt für einen Ökostromanbieter entscheiden, ist es vermutlich nicht in Ihrem Interesse, wenn Sie mit Ihrem Strompreis in erster Linie die Dividenden internationaler Investoren finanzieren oder umweltschädliche Industrien subventionieren. Die Verbraucherzentrale Hamburg empfiehlt daher: "Wenn Sie Ökostrom beziehen wollen, gehen Sie zu einem konzernunabhängigen Ökostromanbieter."

Wie ist das bei HAMBURG ENERGIE?

Als Ihr städtischer Energieversorger ist HAMBURG ENERGIE eine 100 % Tochter von HAMBURG WASSER und damit im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg. Unsere Gewinne reinvestieren wir hier in der Region und sorgen so dafür, den Standort Hamburg zu fördern und den Anteil erneuerbarer Energien immer weiter auszubauen. Kurz gesagt: Wir arbeiten für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und nicht für internationale Investoren oder Konzerne.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Windenergie

Was die Vorteile von Windenergie sind und wo rund um die Elbe Strom aus Wind für unsere schöne Stadt gewonnen wird, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Solarenergie

Welchen Beitrag Solarenergie für die Energiewende leistet und wo rund um Alster und Elbe Strom aus der Sonne für unsere Stadt gewonnen wird, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Biogas

Das Klärwerk im Hamburger Hafen ist das größte Klärwerk Deutschlands. Wie aus Abwasser Biogas wird, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren