Echter Ökostrom für Hamburg

Woran man einen echten Ökostromanbieter erkennt

24.11.2020

Den eigenen CO2-Fußabdruck verringern und dabei gleichzeitig Umwelt und Klima schützen: immer mehr Haushalte wechseln dafür zu einem Ökostromtarif, weil sie damit zu mehr Umweltschutz beitragen und die Energiewende unterstützen wollen. Fast alle Versorger haben deshalb mittlerweile grüne Stromtarife im Angebot. Zu oft bleibt dabei aber der Klimaschutz auf der Strecke. Einen Gewinn für die Umwelt bieten nur echte Ökostromversorger. Doch woran erkennt man die?

Damit in Deutschland der Umstieg auf erneuerbare Energien gelingt, müssen sie weiter ausgebaut werden. Dafür engagieren sich aber nur sehr wenige Stromversorger. Trotz der steigenden Zahl von Ökostromangeboten kommt von dem Wunsch der Verbraucherinnen und Verbraucher am Ende wenig an, mit ihrer Wahl eines Ökostromtarifs etwas für die Energiewende zu tun. Denn viele Versorger sind in erster Linie nur Händler und investieren nicht in den Ausbau erneuerbarer Energien.

Kriterien für einen echten Ökostromanbieter

Nicht hinter jedem Ökostrom-Vertrag steht also ein wirklicher Nutzen für Umwelt- und Klimaschutz. Doch woran erkenne ich dann echten Ökostrom? Unter hunderten von Anbietern erfüllen nur sehr wenige die Kriterien, die einen echten Ökostromversorger auszeichnen.

100 Prozent Ökostrom 

Unser Strom stammt seit unser Gründung 2009 zu 100 Prozent aus Wasserkraft, Solar- und Windenergieanlagen – frei von Kohle- und Atomkraft. Wir beziehen die benötigte Energie nicht über die Strombörse, sondern über direkte Lieferverträge aus erneuerbaren Anlagen von unseren Partnerunternehmen.

Unabhängig von Kohle- und Atomkonzernen

Als Tochterunternehmen von HAMBURG WASSER gehört HAMBURG ENERGIE zu 100 Prozent der Freien und Hansestadt Hamburg und damit als städtisches Unternehmen den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt. Wir sind somit unabhängig von den großen Energiekonzernen und subventionieren weder direkt noch indirekt die Energieversorgung aus klimaschädlichen Quellen.

Echte Investition in die Energiewende

Viele Ökostromanbieter sind reine Stromhändler, investieren aber selber nicht in die Energiewende. HAMBURG ENERGIE hat in den letzten 10 Jahren mehr als 120 Millionen Euro in Erneuerbare Energien investiert und ist heute der größte Wind- und Solarstromproduzent der Hansestadt. Damit produzieren wir mittlerweile so viel Ökostrom in eigenen Anlagen, wie etwa 70 Prozent unserer Privatkunden im Jahr verbrauchen.

Echter Nutzen für die Umwelt

Mit einem Wechsel zu einem echten Ökostromanbieter kann ein Drei-Personen Haushalt in Hamburg bis zu zwei Tonnen CO2 im Jahr sparen und damit seinen eigenen klimaschädlichen Fußabdruck deutlich verkleinern. Gleichzeitig wirkt der Wechsel aber auch darüber hinaus: denn mit dem Engagement echter Ökostromanbieter wie HAMBURG ENERGIE tragen Kundinnen und Kunden dazu bei, dass es auch mit der Energiewende weiter vorangeht.

HAMBURG ENERGIE wurde 2009 als städtischer Ökostromversorger neu gegründet. Unsere Mission: faire und transparente Ökostromtarife für alle Hamburgerinnen und Hamburger anbieten und die Energiewende vorantreiben – und zwar hier vor Ort, in Hamburg und der Metropolregion. Als echter Ökostromversorger erfüllen wir deshalb nicht nur alle Kriterien für einen echten Umweltnutzen, wir übernehmen mit unseren Investitionen in die Energiewende hier vor Ort auch Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft der schönsten Stadt der Welt.