HAMBURG ENERGIE wird neuer Energiepartner des FC St. Pauli

Ab sofort ist am Millerntor nicht mehr nur der Rasen grün: Gemeinsam mit HAMBURG ENERGIE setzt der FC St. Pauli künftig auf umweltfreundliche Energie – frei von Kohle- und Atomkraft. Die Partnerschaft der beiden Hamburger Institutionen wurde heute von FC St. Pauli-Geschäftsführer Michael Meeske, Vereins-Vizepräsident Dr. Bernd-Georg Spies und HAMBURG ENERGIE-Geschäftsführer Dr. Michael Beckereit im Stadion mit der Enthüllung einer neuen Bande auf der Gegengerade besiegelt.

Die Kooperation zwischen dem städtischen Energieversorger HAMBURG ENERGIE und dem FC St. Pauli startet pünktlich zur neuen Saison. „Wie auch der FC St. Pauli sind wir Spezialist für gutes Klima in Hamburg. Gemeinsam wollen wir jetzt dafür sorgen, dass das Klima noch etwas besser wird. Dafür liefern wir nicht nur Energie aus regenerativen Quellen, sondern werden zusammen mit dem Verein auch Energieprojekte in und um das Millerntor-Stadion realisieren“, so Michael Beckereit. In einem ersten Schritt ist die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem neuen Stadiondach geplant.

„Klimaschutz ist für Verein und Fans ein wichtiges Thema. Deswegen haben wir einen Partner gesucht, mit dem wir in Sachen Klimaschutz hier in Hamburg etwas bewegen können. Mit HAMBURG ENERGIE haben wir den perfekten Partner gefunden. Sie haben Hamburg im Blut und stehen wie wir für eine besondere gesellschaftliche Verantwortung in der Stadt“, erklärt Michael Meeske. Dr. Bernd-Georg Spies ergänzt: „HAMBURG ENERGIE ist die Energie aus der und für die Stadt Hamburg und passt somit wunderbar zum FC St. Pauli. Eine lokale Partnerschaft, die eine ideale Symbiose schafft.“ Im Rahmen des Engagements tritt HAMBURG ENERGIE auch in die Sponsorenriege „Kiezkönig“ ein. Die Energiepartnerschaft ist langfristig angelegt. Die Vertragsdauer beträgt zunächst drei Jahre.

Der städtische Energieversorger HAMBURG ENERGIE beliefert den Verein – das Stadion und alle Vereinsgebäude – pünktlich zu neuen Saison mit sauberer Energie aus regenerativen Quellen. Zudem wollen beide Partner mit gemeinsamen Energieprojekten rund ums Stadion die vereinseigene C02-Bilanz verbessern.

Ich bin gern für Sie da!

Nicole
Buschermöhle

Telefon
040 33 44 1019

E-Mail

Ich bin gern für Sie da!

Ole
Braukmann

Telefon
040 33 44 1019

E-Mail